Frauenfußball in Charlottenburg

Teutonia – CSV

Obwohl es gestern in Teutonia sehr früh losging und einige noch ein bisschen müde vom Feiern des DFB-Pokalendspiels waren, startet wir offensiv in die Partie. Einige Chancen ließen wir leichtfertig liegen, andere konnte die gute Torfrau von Teutonia noch herausfischen. Teutonia selbst kam immer nur mal mit Kontern in Richtung unseres Tores, aber ohne das Tor zu treffen. Kurz vor der Halbzeit hatten wir uns dann wieder nach einer schönen Kombination über die linke Seite durchgesetzt und die Torhüterin überwunden, doch eine Feldspielerin von Teutonia lief dazwischen und klärte in Torwartmanier mit den Händen: die Folge Strafstoß für uns. Diesen konnten wir zur verdienten Führung halb rechts an der Torhüterin vorbei verwandeln. 🙂 1:0-Führung in der Halbzeit. In der 2. Halbzeit wurden wir von den Nickeligkeiten des Gegners angestachelt unseren Vorsprung nicht mehr herzugeben. Wir spielten weiter schöne Kombinationen und behielten die Ruhe, sodass wir durch einen verdeckten flachen Fernschuss auf 2:0 erhöhen konnten. Einige Minuten später gelang uns sogar noch das 3:0 nach einem schönen Doppelpass durch das Mittelfeld. Dieses konnten wir trotz schwindender Kräfte in der Schlussphase bis zum Schlusspfiff retten. Nach der Partie waren wir froh dem regnerischen Wetter getrozt zu haben und ließen den Nachmittag beim Grillen ausklingen. 🙂

Comments are closed.