Frauenfußball in Charlottenburg

Saisonauftakt 1. Punktspiel 1. FC Berlin

Unser erstes Saisonspiel startete gegen den 1. FC Berlin. Der Aufsteiger hatte sich letztes Jahr- insbesondere in der Hinrunde- gut in der Verbandsliga behauptet, in der letzten Saison standen ein Sieg und eine Niederlage gegen uns zu Buche.
Der neuverlegte Kunstrasen(beach)platz versprühte einen Hauch von Strandbad-Feeling, kommenden Gegnern seien Rasenschuhe dringend empfohlen. Der Ball rollte langsam auf dem kleinen Platz, was für viel Dynamik im Spiel sorgte, denn es lohnte sich, nach jedem Ball zu laufen. Das Spiel war von vielen Angriffen auf beiden Seiten geprägt, mit vielen Zweikämpfen, aber auch Ballverlusten. Beide Teams hatten gute Chancen, aber durch die Kürze des Feldes waren auch die Torfrauen immer gut auf dem Posten und fingen viele Steilpässe ab. Leider gingen unsere Schüsse nicht rein, und plötzlich stand eine FC-Spielerin frei vor unserem Tor…und machte ihn rein. Unsere Antwort waren 40 Minuten druckvolles Spiel, leider reichte es bis zum Abpfiff nicht. Großes Glück hatten wir, als bei einem Schuss an den Innenpfosten der Ball wieder heraussprang, großes Glück hatte auch der FC, als wir einen toll durchgesteckten Pass knapp über die Latte abschlossen.
Insgesamt wäre ein Unentschieden mehr als verdient gewesen, leider hat es nicht sollen sein. Positiv nehmen wir mit, dass wir konstant das Tempo hochhielten, sehr gut kommunizierten und alle bis zum Umfallen kämpften. Ein super Auftaktspiel, das sich absolut nicht wie eine Niederlage anfühlte! Weiterhin auch gute Besserung an FC Berlins Julia, come back stronger 🙂

#einefueralleallefuereine

Comments are closed.