Frauenfußball in Charlottenburg

Punktspiel gegen Hertha 03 Zehlendorf

Am 18.5. bestritten wir unser 14. Punktspiel gegen Hertha 03. Die Zehlendorfer Damen haben uns in der Hinrunde mit zwei knappen Siegen sowohl aus dem Pokal geschmiessen, als auch drei Punkte abgenommen. Wir wussten, es würde kein leichtes Spiel werden, aber ein Sieg wäre durchaus denkbar und natürlich auch machbar.

Bei einem sehr starkem Regenwetter starten beide Teams energisch ins Spiel. Es war eine recht ausgeglichene Partie, wobei Hertha etwas mehr Zug aufs Tor hatte. Doch das erste Tor in diesem Spiel machten wir. Natürlich erhöhte Hertha den Druck gegen uns und so stand es zur Halbzeit 1:1. Man muss leider sagen, dass beide Treffer wahre Geschenke für die andere Mannschaft waren- das nächste Mal bitte mit Schleifchen drum 😉

Die zweite Hälfte war vom Tempo der ersten ähnlich, wenn nicht sogar temporeicher. Hertha zeigte schöne Spielzüge und hatte immer mehr Torchancen, die wir glücklichweise alle parieren konnten und wir kämpfen wie die Schweine und machten deutlich, dass die Trainingseinheiten Früchten tragen würden- der Ball lief über mehrere Stationen, die Kommunikation untereinander fand wesentlich mehr statt. Schwupps zahlte sich der Kampf aus und es stand 2:1 für uns. Auch den dritten Treffer hatten wir auf dem Fuß und damit den wohlmöglichen Siegestreffer, aber leider blieb er aus und stattdessen rettete Hertha mit seinem zweiten Treffer einen Punkt für sich.

Ein Unentschieden gegen Hertha ist kein Weltuntergang, ganz im Gegenteil und aufgrunddessen, dass Hertha mächtig unser Tor befeuerte, haben wir streckenweise auch Glück gehabt. Aber eins steht fest, wir müssen an unserer Chancenverwertung deutlich arbeiten. Denn nur wer Tore schießt, kann sich auch über drei Punkte am Ende freuen.

Am kommenden Sonntag haben wir zu gewohnten Zeit Minerva zu Gast.

Comments are closed.