Frauenfußball in Charlottenburg

2. Saisonspiel vs. SSC Teutonia 1899 e.V.

Fast pünktlich um 12:15 Uhr starten wir in die zweite Runde der noch so jungen Saison.

Mit dem Anpfiff begannen wir forsch nach vorne und hatten die Partie schnell in der Hand. Stellenweise gelang es Teutonia in unsere Abwehrreihen zu gelangen, aber unser gutes Defensivverhalten verhinderte jede Möglichkeit von Teutonia aufs Tor zu schießen.  Wie gesagt machten wir vorne ordentlich Druck und unser Mittelfeld fegte nur so über den Platz. Doch der entscheidende Zug in Richtung Tor blieb noch aus.

 

In der Pause motivierten wir uns gegenseitig. Auch wenn wir Oberhand hatten, war Teutonia durchaus auch in der Lage ein Tor zu schießen. Obacht war also weiterhin notwendig.

Die zweite Hälfte begann Teutonia besser als wir und unsere Abwehr hatte mehr zu tun als in den ersten 30 min. Aber wir sammelten uns wieder schnell und machten endlich das verdiente 1:0. Die Stimmung auf dem Platz wurde leider nun langsam immer rauer. Glücklicherweise behielt unser Unparteiischer die Übersicht. An dieser Stelle ein Dank für eine gute Schiedsrichterleistung!

Es folgte 10 min. vor Schluss das 2:0 und damit hatten wir fast die Punkte im Sack. Teutonia drehte aber nochmal auf und wir mussten nochmal volle 100% geben. Kurz vor Schluss gab es nochmal Reibereien zwischen der teutonischen Stürmerin und unserer olympianerischen Torhüterin.Beide sahen die gelbe Karte. Bald danach gab es den Schlusspfiff, der uns drei Punkte brachte! 🙂

 

 

Comments are closed.