Frauenfußball in Charlottenburg

November 2013Monthly Archives

Punktspiel gegen SC Minerva 1893

Am letzten Sonntag bestritten wir uns vorletztes Punktspiel in der Hinrunde bei den Damen vom Sc Minerva. Die letzten letzten Partien waren immer recht hitzig, doch die Gemüter waren an dem Tag dem Wetter angepasst- angenehm mild.

Die erste Hälfe war-  wie auch in den letzten Spielen- be********. Auch wenn es nicht gut unserseits war, so muss man aber auch bemerken, dass wir Minerva nicht einen Torschuss ermöglicht haben, obwohl diese stellenweise eher am Drücker waren.

Nichts desto trotz war die Pauseansage eher nicht dem Wetter angepasst: gewittrige Stimmung.  Die Aufgabe war klar: drei Punkte! Also marschierten wir zurück mit dem Willen drei Punkte mitzunehmen und mit der Hoffnung, dass das Unwetter in den nächsten 30min vorbei zieht ;).

Mit dem Anpfiff gelang uns auch schon das 1:0! Wie vom Donner getroffen spielten wir endlich wieder Fußball und hatten einige schöne Spielzüge. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Leider mussten 1:2 kassieren, machten aber mit dem dritten Tor den Sack zu!!!

Die Aufgabe haben wir erfüllt! Nun heißt es am 8.12.13 gegen den SSC nochmal 120% geben bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht.

 

Pokalspiel gegen Hertha 03

Bäang bääng Tor…. und schwupps stand es eins zu null für den Gastgeber aus Zehlendorf. Überhaupt ist es uns schwer gefallen ins  Spiel zu kommen und so war es nur eine Frage der  Zeit bis das zweite Tor fiel. Doch die Katastrophe abgeschlachtet zu werden trat zum Glück nicht ein. Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzten wir auf 1:2. Ein wichtiger Treffer zum richtigen Zeitpunkt.

Die zweite Hälfte lag uns besser, aber dennoch der Zug nach vorne fehlte. Der Wille “ Ja, wir wolle ins Halbfinale“ scheinbar nicht ausreichend da. Die Gedanken nicht beim Spiel. Die Konsequenz das drei zu eins, welches wie auch die zwei davor nicht passieren dürfen bzw nicht müssen.  Wir kamen zwar noch auf ein zweites Tor, aber zu mehr reichte es denn nicht.

Unser Kämpferherz war an diesem Tag zu schwach und so verabschieden wir uns aus dem Pokal und fokussieren uns voll und ganz auf die Meisterschaft!

Nach drei verlorenen Spielen in Folge und nach drei verschenkten ersten Halbzeiten, ist es nun wieder Zeit für einen Sieg und damit fangen wir am kommenden Sonntag an!

 

 

Punkspiel gegen Hertha 03

Wenn es eine Auszeichnung für “ Erfolgreich die Großen geärgert“ gäbe, so sind wir ganze klare Kanditaten für die Auszeichnung! Aber nur ärgern bringt nicht immer ein Punktgewinn oder auch drei. Nein, nur ärgern reicht nicht, um die „Großen“ mal vom Sockel zu hauen…
Bereits im Spiel gegen TEBE mussten wir leider die Punkte liegen lassen, so nun auch gestern Abend in Zehlendorf. Ja man kann zufrieden sein, nur 1:0 verloren…Aber nein, wir wollten nicht verlieren, sondern gewinnen!
Nach einer nicht schlechten ersten Halbzeit, drehten wir in der zweiten Hälfte nochmal richtig auf und hatten gute Chancen auf ein Unentschieden, wenn nicht sogar auf einen Sieg. Aber was nützen die Bemühungen, wenn wir unterm Strich leer ausgehen?! Auf dem ersten Blick nicht viel, auf den zweiten Blick eine ganze Menge: Wir haben uns Respekt verschafft und (hoffentlich!) den Respekt vor den „Großen“ abgelegt. Wenn Fehler gemacht wurden, dann sind wir in der Lage diese zu beseitigen und haben in der Rückrunde die Möglichkeit dann die Punkte verdienterweise einzusahnen.
Es wird Zeit, dass wir aufhören nur zu ärgern und stattdessen unabhängig vom Namen unseres Gegners, unser Spiel machen und endlich anfangen uns für unseren Aufwand,den wir von Spiel zu Spiel betrieben, zu belohnen.

wir haben drei Trainingseinheiten Zeit uns gezielt auf das Pokalspiel am 15.11.13 gegen Hertha 03 ( oder auch „Die Revanche“) vorzubereiten. Das Ziel bleibt das Finale! Olé olé olé!