Frauenfußball in Charlottenburg

August 2013Monthly Archives

Punktspiel gegen DJK FFC Britz 09 e.V.

Letzten Freitag begann die Saison 2013/14 für uns Mädels. Wir mussten auswärts gegen die Damen von DJK FFC Britz 09 ran. Das Auflaufen hatte schon fast Stadionatmosphäre durch die Musik und das Ansagen der Aufstellungen beider Mannschaften.

Die erste Halbzeit traten wir sehr spiel-stark auf und belohnten uns mit drei schön herausgespielten Toren. Doch wir durften Britz nicht unterschätzen, da in der Vergangenheit schon eine Führung verspielt wurde.

In der Pause wies uns unsere Trainerin genau darauf hin, dass wir trotz der Führung nicht aufhören sollten konzentriert zu spielen.

Wir begannen die zweite Halbzeit leider nicht so gut wie die erste. Britz drehte mehr auf und wir mussten in der Defensive ordentlich ackern. Leider verkürzte Britz auf 1:3 und . das Spiel wurde weiter unruhiger. Erst der vierte Treffer ( nach einer gut geschossenen Ecke) brachte wieder mehr Ruhe rein.

Wir nahmen also die ersten drei Punkte für unsere Mission mit nach Charlottenburg . Das kommende Wochenende haben wir spielfrei und können uns so auf den 8.9. fokussieren.

Testspiel gegen F.C. Arminia Heilligensee 77 e.V.

Letzten Freitag gab es das letzte Testspiel bevor wir nun am kommenden Freitag in die neue Saison starten. Zu Gast hatten wir die  Damen der Mannschaft Arminia Heiligensee.

Recht unsortiert und chaotisch begannen wir das Spiel.  Viele Unsicherheiten im Spielaufbau ließ unsere Trainerin draußen verzweifeln, sodass wir in der Pause zu Recht eine klare Ansage bekamen. Die gesagten Worte fruchteten, sodass wir mehr Ruhe ins Spiel einbringen konnten und besser in die Partie kamen. Der Lohn waren zwei Tore. Dennoch war Heiligensee kein Gegner, dem man unterschätzen durfte und das eine oder andere Mal die Möglichkeit hatte das Tor zu treffen.  So geschah es auch kurz vor Schluss, dass Heiligensee auf 2:1 verkürzte und das Spiel in den letzten Minuten nochmal spannend machte.

Doch nach nach 60min war nun endlich vorbei und wir konnten ein 2:1 verbuchen. Die Freude hielt sich in Grenzen, da unsere Leistung nicht die Beste war. Aber auch solche Spiele wird es geben und letztendlich hätten wir drei Punkte eingefahren.

Wichtig ist, dass wir hochkonzentriert, motiviert und engagiert ins erste Punktspiel gegen DJK FFC Britz 09 am Freitag, 23.08. um 19.30 auswärts, starten und drei Punkte mit nach Charlottenburg nehmen können.

Haselhorst – CSV

Gestern Abend bestritten wir ein Testpiel gegen die Damen von Alemania Haselhorst.
Leicht erschöpft vom Tag, dennoch mit der ausreichenden Portion Motivation gingen wir mit unserer neuen Aufstellung in die Partie.
Mit einigen guten Spielsituation hatten wir den Gegner gut in der Hand. Dennoch hätten wir unseren konditionellen Vorteil und auch das Miteinander-spielen ruhig mehr nutzen können. Zwar erspielten wir uns etliche Torchancen, doch entweder übersahen wir die besser stehende Mitspielerin und vergaben so die Chance oder die gegnerische Torhüterin stand uns im Weg. Dennoch konnten wir zweimal jubeln und gingen in die Pause.
Nach klarer Anweisung unserer Trainierin gingen wir in die zweite Halbzeit, in der wir zu Beginn recht unkonzentriert gespielt haben. Zum Glück fanden wir wieder zu unserem Spiel und setzten diesmal die Vorgaben besser um als in der ersten Hälfte. Der Lohn waren fünf weitere Tore, wobei eins von besonder Bedeutung war: Glückwunsch an Birgit für ihr erstes Tor für den CSV ;)!
Dieses Spiel zeigte welche Fortschritte wir machen und welche Dinge noch vertieft und weiter trainiert werden müssen.

Am Freitag, den 16.8. bestreiten wir ein weiteres Testpiel. Anpfiff ist zuhause um 20Uhr!

Turnier bei Hertha Zehlendorf und die nächsten Spiele

Letzten Freitag lud uns Hertha Zehlendorf zu einem exklusiven Turnier ein. Es fand eine feine Auslese bei den Mannschaften statt, denn außer uns, waren nur Hertha Zehlendorf als Gastgeber und Tebe vertreten.
Im ersten Spiel gegen Tebe konnten wir die Vorgaben unserer Trainerin gut umsetzen. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich sie so „ruhig“ am Spielfeldrand „stehen“ gesehen habe. Das sagt einiges über unser Spiel aus. Im zweiten Aufeinandertreffen gegen Hertha stellten wir das System um. Leider verloren wir unsere Konzentration. Das vorige Spiel gegen Tebe hat ganz schön Kraft gekostet, sodass uns gegen Hertha der Biss fehlte und wir einige Gegentreffer kassieren mussten, jedoch auch 2 selbst verwandeln konnten.
Als Resümee hatten wir zwei hochkarätige, faire Spiele, in denen wir wieder einiges an Erfahrung mitgenommen haben.

Vielen Dank an Hertha für die Einladung! Wir freuen uns bereits sehr auf die Ligaspiele gegen die beiden Mannschaften.

Die nächsten Freundschaftsspiele stehen schon an. Heute geht es nach Haselhorst zu Alemannia 06 die uns freundlicherweise eingeladen haben und am Freitag erwarten wir zur gewohnten Trainingszeit um 20:00 Uhr Heiligensee.

Kommt vorbei, wir freuen uns über eure Unterstützung!
# 7

Trainingslager in Lychen

Die Vorbereitung ist bereits zur Hälfte absolviert, da bietet es sich natürlich an, ein gemeinsames Wochenende zu verbringen.

Am Freitag 2.8. geht die Fahrt los. In Gruppen kommen wir an, ehe man am Abend gemeinsam beim Essen zusammen sitzt.

Den Samstag starten wir mit einem Morgenlauf durch Wald und Wiese ( die Wiese erinnert hierbei sehr stark an die Serie Heidi, nur haben wir den Ziegen- Peter nicht getroffen ;)).
Nach Frühstück und Freizeit geht es am Mittag mit Training weiter, welches sich aufgrund der Sonne als sehr mühsam entpuppt- zum Leid unserer Trainerin.
Am Nachmittag stechen wir CSV ‚ler, aufgeteilt in vier Kanus, in See. Die Tour gestaltet sich sehr amüsant, dennoch ist die eine oder andere froh, nach zwei Stunden Fahrt festen Boden unter den Füßen zu haben :).
Den Abend lassen wir mit Grillen und einer sehr intensiven und interessanten Gesprächsrunde ausklingen.

Das Wochenende ist schon fast vorbei, bevor es aber nach Hause geht, haben wir am Morgen ein Testsspiel gegen eine Mannschaft aus dem Nachbarschaftsort.
Nach mässiger ersten Halbzeit, folgt eine klare Ansage in der Pause, sodass wir deutlich besser in die zweite Halbzeit starten. Die Belohnung ist ein Tor. Normalerweise soll ein Tor Aufschwung bereiten, leider müssen wir dreimal den Ball aus unserem Netz holen.
Am Nachmittag machen wir uns auf den Heimweg.

Ein schönes, gleichzeitig intensives und lernreiches Wochenende liegt hinter uns.

Mit neuen Energien und einen gemeinsamen Ziel, nehmen wir am kommenden Freitag an einem Turnier in Zehlendorf teil.