Frauenfußball in Charlottenburg

November 2012Monthly Archives

CSV – Teutonia

Am Sonntag startet unser letztes Spiel der Hinrunde gegen Teutonia. Wie gewohnt spielen wir zu Hause um 12:15. Gegen Teutonia gilt es alles in die Waagschale zu werfen, denn nur mit einem Sieg können wir an Teutonia vorbeiziehen und uns doch noch den 6. Platz zur Winterpause sichern. Wie schon in den letzten Jahren wird es daher sicherlich ein umkämpftes und spannendes Spiel. Also kommt vorbei und unterstützt uns, damit wir unser Ziel, das Spiel zu gewinnen, erreichen 🙂

Hohenschönhausen – CSV

Das Spiel in Hohenschönhausen konnten wir druckvoll beginnnen. In den ersten Minuten hatten wir gleich 2 gute Möglichkeiten auf das gegnerische Tor zu schießen. Aber auch Hohenschönhausen wagte immer gefährliche Vorstöße vor unser Tor. So kam es dann auch nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld dazu, dass Hohenschönhausen in Überzahl auf unser Tor laufen konnte und zum 1:0 einschob. Nur kurze Zeit später waren wir wohl immer noch mit den Gedanken bei dem ersten Gegentreffer, sodass Hohenschönhausen das 2:0 erzielen konnte. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Wir beschworen noch mal unseren Offensivgeist und wollten das Spiel in der 2. Halbzeit drehen. Wir kamen auch zu einigen guten Möglichkeiten, die wir leider nicht verwerten konnten. Gleichzeitig konnten wir Hohenschönhausen fern von unserem Tor halten. Die Bälle die durch kamen, wurden super gehalten. Damit endete das Spiel für uns unglücklich mit 2:0.

Hohenschönhausen – CSV

Am Sonntag geht es bereit sehr früh gegen unseren nächsten Gegner in Hohenschönhausen. Sie haben bereits viele Tore geschoßen, aber ebenso viele kassiert wie wir. Deshalb wird es für uns darauf ankommen in der Defensive konzentriert die Räume zu zumachen und unsere Chancen vorne zu nutzen. Mit einer Leistung wie in den letzen Spielen können wir aber sicher auch hier ein paar Punkte mitnehemn. 😉

GW Neukölln – CSV

Am Wochenende konnten wir unser Ziel einen Sieg einzufahren sicher bewältigen. Nach einem früher Hallo-Wach-Tor nach einer Ecke fanden wir immer besser in unser Spiel. Wir konnten schnell ausgleichen und schon zur Halbzeit führten wir 3:1. Das gab uns die nötige Sicherheit für die 2. Halbzeit in der wir unsere Führung noch ausbauen konnten. Am Ende haben wir unseren höchsten Saisonsieg mit 5:1 geschafft und damit den 6. Platz gefestigt 🙂

GW Neukölln – CSV

Heute geht es in unserem Meisterschaftsspiel gegen einen direkten Konkurrenten. Momentan liegt Neukölln mit nur einem Punkt vor uns, sodass wir mit einem Sieg an ihnen vorbei ziehen können und Platz 6 festigen können.

Die Eisschlacht von Lichterfelde Süd

Bei frischen Temperaturen und eisigem Geläuf traten 10 „SVC“ Olympianerinnen (laut Patty) gegen 13 LFC Frauen an… Nach durchwachsener Anfangsphase nahm sich Linda ein Herz und brachte den Ball aufs Tor, die Torfrau kann noch retten, ist aber gegen den anschließenden Kopfball von Nicky machtlos. 1:0 nach 22 Minuten. Doch das Gegentor ließ nicht lange auf sich warten. Ein Schuss auf unser Tor trifft Linda unglücklich am Schienbein und geht von dort Links in die Ecke. Mit dem Stand von 1:1 ging es in die Halbzeit. Motiviert und mit dem Wissen, dass ein Unentschieden uns nicht weiterbringen würde, ging es in die zweite Hälfte. Nach 10 Minuten hat Franzi etwas Platz im Mittelfeld und zieht ab, sodass der Ball Rechts unten im Netz landet. Den Deckel drauf macht Banu. Nach Vorlage von Linda bringt sie den Ball im Tor unter. Eine schöne zweite Halbzeit und ein verdienter Sieg bringen uns ins Viertelfinale.

 

LFC – CSV

Heute Abend geht es für uns im Pokal gegen den LFC Berlin. LFC ist gut in die Saison gestartet und spielt in der Landesliga um die Aufstiegsplätze mit. Dies sollte uns eine Warnung sein, da wir auch in der letzten Pokalrunde nur mit Mühe einen Sieg gegen einen Landesligisten erzielen konnten. Aber mit einem gut besetzten Kader gehen wir voller Siegesmut in diese Partie.

Adler – CSV

Am 8. Spieltag ging es gegen den derzeitigen Tabellenführer SV Adler Berlin III. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit stand es zur Pause noch 0:0 – ein Erfolg aus unserer Sicht. Mit viel Kampfgeist ging es in die zweite Spielhälfte – jetzt wollten wir es wissen und erzielten tatsächlich die 1:0 Führung. Leider mussten wir uns trotz guter kämferischer Leistung am Ende 2:1 geschlagen geben. Es war ein faires Spiel und wir freuen uns auf das erneute Aufeinandertreffen in der Rückrunde.

Adler – CSV

Bereits am Samstag findet unser nächstes Meisterschaftsspiel gegen Adler statt. Der Aufsteiger ist stark in die Saison gestartet und hat bereits jetzt für eine Überraschung gesorgt. Seit Jahren ohne Niederlage musste der sonstige Ligaprimus TeBe gegen Adler die Punkte abgeben. Deshalb erwarten wir ein schwieriges Spiel und hoffen, dass wir diese Woche mehr fitte Spielerinnen zur Verfügung haben, um Adler Paroli bieten zu können. 🙂

CSV – TeBe

Bei schönen Fußballwetter mussten wir zunächst einmal wieder improvisieren und einen Schiri organisieren. Wir konnten uns aber mit TeBe auf eine spontane Lösung einigen. Dann begann das Spiel, nur wir haben den Anfang irgendwie nicht richtig mitbekommen. Schon nach 10min lagen wir 3:0 hinten und einigen schwante schon Böses. Doch gegen Ende der 1. Halbzeit fingen wir uns wieder und konnten selbst ein bisschen Druck aufbauen. Zur Halbzeit stand es allerdings bereits 1:5. In der Halbzeit gaben wir unser neues Ziel aus: so weiter machen, wie vor der Pause. Das funktionierte auch super. Wir konnten Druck aufbauen und scheiterten mit unserem 2. Tor nur am Pfosten. Kurz vor Schluss ließen wir nur noch ein Tor zu, sodass es am Ende 1:6 für TeBe stand.